S-Bahnhof Dorstfeld könnte bald modernisiert werden: Armin Jahl traf sich mit DB und SPD-Vertretern vor Ort

Wahlkreis

Am 10. Februar trafen sich der Dortmunder Landtagsabgeordnete Armin Jahl mit dem Leiter des Dortmunder Bahnhofsmanagements, Jörg Seelmeyer, und weiteren SPD-Vertretern der SPD aus Rat und Bezirksvertretung am S-Bahnhof in Dorstfeld.

Thematisch ging es um eine Teil-Sanierung des S-Bahnhofs. Herr Seelmeyer betonte, dass das größte Problem in Dorstfeld die Schmierereien und der Vandalismus seien. Der Bahnhof-Dorstfeld sei aber Teil eines Anti-Graffitti-Programms der DB, wodurch die Sauberkeit des Bahnhofs in den vergangenen Jahren erheblich verbessert wurde.

Bereits vor einigen Jahren gab es einen Dialog zwischen dem Landtagsabgeordneten und der DB wegen der Modernisierung des Fußgängertunnels in Dorstfeld. Dort ist aktuell kein Bodenbelag verlegt und zahlreiche Wandfliesen sind nicht mehr vorhanden.

Herr Seelmeyer stellte hier eine Sanierung des Tunnels noch in 2015 in Aussicht. Dies lasse sich jedoch zum aktuellen Zeitpunkt nicht hundertprozentig zusagen, da dies nicht nur von der Bahn abhinge. Die DB stünde jedoch laut Herrn Seelmeyer hinter der Sanierung. Armin Jahl versprach, sich weiterhin für den Bahnhof in Dorstfeld einzusetzen.

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 768066 -